Deutsch
 
 
 
 
 
 
 
Sie sind hier: > Produkte > Labordienstleistungen > Applikation

Applikation

Ihren Vorbehandlungsprozess bei uns nachzustellen, ist für uns eine gängige Kundenanfrage. In unserem Technikum können wir komplexe Vorbehandlungsabläufe genauso durchführen wie Kaltumformungsverfahren. So sind Sie sicher, dass die einzelnen Prozessschritte aufeinander abgestimmt reibungslos in Ihre Anlage integriert werden.

Die Metallvorbehandlung spielt eine wesentliche Rolle vor der Lackierung. Sie sorgt für den Korrosionsschutz und verbessert die Farblackhaftung. Neben der konventionellen Chromatierung und der Eisen- und Zinkphosphatierung haben wir auch umweltfreundliche Alternativverfahren, wie beispielsweise die Oxsilan®-Technologie, entwickelt. Unser breites Produktportfolio erlaubt es uns Ihnen eine auf Ihren Prozess abgestimmte Auswahl an geeigneten Reinigungs- und Beizmitteln sowie viele weitere Spezialchemikalien anzubieten.

 

Vorbehandlungsprozesse von Kunden nachstellen

Damit der Vorbehandlungsprozess in Ihrer Anlage reibungslos funktioniert, können wir im Vorfeld die einzelnen Prozessschritte in unserem Technikum nachstellen. Musterbleche oder Musterteile - je nach Größe Ihrer Anwendung – durchlaufen diverse Bäder von der Reinigung bis zur Spülung – so wie bei Ihnen vor Ort.

Folgende Verfahrensanlagen stehen in unserem Technikum zur Verfügung:

  • Tauchanlage
  • Spritzanlage
  • Kombination aus Tauch- und Spritzanlage
  • Roll Coater

Erfahrene Experten begleiten die Versuche und sorgen dafür, dass die entsprechenden Behandlungszeiten und damit Ihr Prozess 1:1 abgebildet werden.

 

Spanlose Kaltumformung

Die spanlose Umformung eines Werkstückes erfolgt unter der Einwirkung äußerer Kräfte (Zug-, Druck- und Schubspannungen), die den Werkstoff über die Fließgrenze hinaus beanspruchen. Durch das Werkzeug wird der plastisch gewordene Werkstoff in die entsprechende Form gebracht. Die Formänderung erfolgt ohne Vorwärmen der Werkstücke und die Temperatur während der Umformung bleibt weit unterhalb 500 °C (Rekristallisationsbeginn von unlegiertem Stahl).

Für die Oberflächenbehandlung vor und nach der Kaltumformung bieten wir Ihnen ein breites Portfolio an Chemikalien an. Entsprechend Ihren Anforderungen können wir Ihren Prozess bei uns im Technikum abbilden.

Folgende Kaltumformprozesse führen wir in unserem Technikum durch:

  • Ziehen von Rohren
  • Ziehen von Drähten
  • Kaltfließpressen

 
 

Kontakt

 

Produktsuche


Produktinformationen, Zulassungen und Technische Datenblätter erhalten Sie in unserer Produktdatenbank.

 

> Zeige alle Chemetall Produkte

 

Sicherheitsdatenblätter & Technische Datenblätter

Download-Portal für Sicherheitsdatenblätter http://msds.chemetall.com.

Um ein Sicherheitsdatenblatt oder Technisches Datenblatt per E-Mail anzufordern, klicken Sie bitte hier.