Chemetall
 
 

08.06.2021

Virtuelles Auto zeigt chemiegetriebene eMobility-Lösungen

Im Automobilbau spielt die Vorbehandlung von Substarten eine wesentliche Rolle und ist unerlässlich. Sie sorgt nicht nur für einen langanhaltenden Korrosionsschutz unterschiedlichster Komponenten, sondern auch für eine optimale Lackhaftung.

Von Beschichtungen für Metalle und Kunststoffe bis hin zu Kraft- und Schmierstoffen und vielem mehr haben Chemetall und BASF innovative Lösungen rund um das Auto. Dies gilt auch für die eMobility-Branche, für die wir unterschiedlichste Technologien bieten. Um die breite Produktpalette übersichtlich darzustellen hat BASF das „Virtual Car“ entwickelt. Dieses neue interaktive Tool präsentiert das breite Portfolio, um Kunden dabei zu unterstützen, Innovationen für die Mobilitätsindustrie voranzutreiben. Mit dem virtuellen Auto können sich Interessierte einzelne Bereiche eines Autos nach bestimmten Materialien oder Materialeigenschaften, über Fahrzeugsegmente hinweg anzeigen lassen.

Dabei wird nicht nur das Produkt angezeigt, sondern auch gleichzeitig die verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten. Dadurch können Website-Besucher schnell herausfinden, welche Lösungen ihre Anforderungen am besten erfüllen. Das „Virtual Car“ bietet daher eine Rundum-Ansicht, von der Präsentation der Produkte bis hin zu Erläuterung der Nutzung und schließlich der Möglichkeit, die Produkte und Lösungen auf eine virtuelle Favoritenliste zu setzten, um sich diese für später zu merken.

Das virtuelle Auto zeigt auf anschauliche Weise, wie Technologien helfen können, die Herausforderungen der Branche zu lösen. Über die technischen Funktionen und das Design können Designer und Ingenieure neue Wege zu finden, um das gemeinsame Know-how von Chemetall und BASF für Oberflächentechnologien und viele weitere Materialien für die Herausforderungen der Automobilindustrie zu nutzen.

Neugierig darauf, welche Automotive-Lösungen Sie voranbringen?

Klicken Sie hier und erkunden Sie das virtuelle Auto, um mehr über unser breites Portfolio für alle Segmente und Branchenherausforderungen zu erfahren: https://www.basf-vcar.com/