Chemetall
 
 

24.05.2018

Ausgezeichnete Beurteilungen für Chemetall als Arbeitgeber

Die globale Geschäftseinheit Oberflächentechnik des Unternehmensbereichs Coatings der BASF, die unter der Marke Chemetall agiert, ist im Rahmen von zwei Studien von DEUTSCHLANDTEST und dem Wirtschaftsmagazin FOCUS-MONEY in den Bereichen Fairness und Ausbildung beurteilt worden.

Fairness am Arbeitsplatz

„Die Top-Platzierung in der Kategorie ‚Höchste Fairness im Job: Bestes Chemieunternehmen‘ zeigt, dass wir mit der Kollegialität am Arbeitsplatz, dem sozialen Klima sowie der Mitarbeiterförderung sehr zufrieden sein können“, sagt Peter Fendel, Geschäftsführer und Human Resources Director. „Unsere gute Reputation in der Chemieindustrie spiegelt sich auch in unseren Bewertungen auf der Online-Bewertungsplattform kununu wieder. Wir freuen uns sehr darüber, einer der attraktivsten Arbeitgeber in der chemischen Industrie zu sein.“

Das Ergebnis ist ein Beleg für den Erfolg der Employer-Branding-Strategie, die Chemetall verfolgt. Die Präsenz auf den deutschsprachigen Plattformen XING und kununu hat sich positiv auf das Unternehmensimage ausgewirkt, ebenso wie die Akquisition durch den Branchenriesen BASF.

Die Studie „Fairness am Arbeitsplatz“ von DEUTSCHLAND TEST untersuchte die nach Mitarbeiterzahl 10.000 größten Unternehmen mit Sitz in Deutschland. Behandelt wurden unter anderem die Aspekte Aufstiegschancen, Bezahlung sowie Engagement in den Bereichen Inklusion, Diversity und Management. Die Ergebnisse der Studie wurden im Nachrichtenmagazin FOCUS, Ausgabe 04/2018 veröffentlicht.

Deutschlands beste Ausbildungsbetriebe

Gleichzeitig wurde Chemetall als einer von Deutschlands besten Ausbildungsbetrieben der Chemieindustrie bewertet. „In unserem Unternehmen hat die Ausbildung einen sehr hohen Stellenwert“, sagt Jürgen Ehinger, Personalleiter Deutschland. „Wir investieren viel in unsere Nachwuchskräfte und freuen uns, dass unser Engagement so gewürdigt wird.“

Am Hauptsitz in Frankfurt am Main bildet Chemetall jedes Jahr mehrere Auszubildende für den eigenen Bedarf aus. Angeboten werden die Berufe Industriekaufmann/-frau, Kaufmann/-frau für Büromanagement und Chemielaborant/-in. „Die Bewertung ist ein hervorragendes Ergebnis für unsere Firma“, freuen sich die beiden Ausbildungsleiter Britta Schneider und Cliff Ross. „Vor allem aber ist es eine Anerkennung für unsere Ausbilder in den einzelnen Abteilungen, die Jahr für Jahr hochmotiviert die jungen Mitarbeiter an den Ausbildungsberuf heranführen.“

Auszubildende werden bei Chemetall für die spezifischen Anforderungen des jeweiligen Berufsfeldes geschult und erhalten unter anderem Telefontrainings, EDV-Schulungen oder Zeit- und Selbstmanagement sowie Englischunterricht. In den vergangenen Jahren wurden alle Nachwuchskräfte, die sich nicht auf eigenen Wunsch anderweitig orientiert haben, nach dem Ende ihrer Ausbildung übernommen. Zuletzt sind zudem mehrere Chemetall-Auszubildende von der Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main als Beste ihres Jahrgangs ausgezeichnet worden.

Die Ergebnisse der Studie wurden im Nachrichtenmagazin FOCUS, Ausgabe 14/2018, veröffentlicht. Grundlage der Ergebnisse ist eine Befragung der 20.000 mitarbeiterstärksten Unternehmen in Deutschland. Zur Beurteilung wurden strukturelle Daten, Ausbildungserfolg, Ausbildungsvergütung, Ausbildungsquote sowie zusätzliche Angebote für Auszubildende ausgewertet. Zur besseren Vergleichbarkeit wurden die unterschiedlichen Branchenbedingungen berücksichtigt.

Pressekontakte Chemetall

Über Chemetall

Chemetall, die globale Business Unit Oberflächentechnik des Unternehmensbereichs Coatings von BASF, ist ein führender globaler Lieferant für Oberflächenbehandlungen von Metallen, Kunststoffen und Glas. Chemetall, mit Hauptsitz in Frankfurt am Main, umfasst rund 40 Gesellschaften und 21 Produktionsstandorte weltweit. Weitere Informationen unter www.chemetall.com.

Über den Unternehmensbereich Coatings der BASF

Der Unternehmensbereich Coatings von BASF verfügt über eine globale Expertise in der Entwicklung, Produktion und Vermarktung innovativer Fahrzeug- und Autoreparaturlacke sowie Bautenanstrichmittel. Wir schaffen zukunftsweisende Lösungen und fördern Innovation, Design und neue Anwendungsmöglichkeiten, um die Bedürfnisse unserer Partner weltweit zu erfüllen. Unsere Kunden profitieren von unseren Fachkenntnissen und den Ressourcen interdisziplinärer, global arbeitender Teams in Europa, Nordamerika, Südamerika und Asien-Pazifik. Im Jahr 2016 erzielte der Unternehmensbereich Coatings weltweit einen Umsatz von rund 3,2 Milliarden €. 2016 erwarb BASF Chemetall, einen weltweit führenden Anbieter angewandter Oberflächenbehandlungen von Metall-, Plastik- und Glassubstraten für zahlreiche Industrien und Märkte. Mit dieser Erweiterung des Portfolios wird BASF ein noch umfassenderer Lösungsanbieter im Bereich Coatings. Solutions beyond your imagination – Coatings by BASF. Mehr über den Unternehmensbereich Coatings von BASF und dessen Produkte finden Sie im Internet unter www.basf-coatings.com.

Über BASF

BASF steht für Chemie, die verbindet – für eine nachhaltige Zukunft. Wir verbinden wirtschaftlichen Erfolg mit dem Schutz der Umwelt und gesellschaftlicher Verantwortung. Rund 114.000 Mitarbeiter arbeiten in der BASF-Gruppe daran, zum Erfolg unserer Kunden aus nahezu allen Branchen und in fast allen Ländern der Welt beizutragen. Unser Portfolio haben wir in den Segmenten Chemicals, Performance Products, Functional Materials & Solutions, Agricultural Solutions und Oil & Gas zusammengefasst. BASF erzielte 2016 weltweit einen Umsatz von rund 58 Milliarden €. BASF ist börsennotiert in Frankfurt (BAS), London (BFA) und Zürich (BAS). Weitere Informationen unter www.basf.com.

 

Kontakt

 

Steffen Boberg
Global Marketing Communications
Telefon: +49 69 7165 3154

> E-Mail senden