Chemetall
 
 

07.02.2018

Chemetall® erhält zum vierten Mal in Folge den Airbus SQIP Award

Die globale Geschäftseinheit Oberflächentechnik des Unternehmensbereichs Coatings der BASF, die unter der Marke Chemetall agiert, hat die höchste Lieferantenauszeichnung von Airbus erhalten. Chemetall wurde im vierten Jahr in Folge mit dem Status „Accredited Supplier“ ausgezeichnet.

Der Preis wird für nachhaltige Qualität und Lieferleistung, starke kontinuierliche Verbesserung und Kundenorientierung verliehen und ist Teil des Airbus-Programms Supply Chain & Quality Improvement SQIP. Chemetall beliefert Airbus mit Naftoseal®- und Ardrox®-Produkten, die die Anforderungen der globalen Luftfahrtindustrie erfüllen.

"Wir sind extrem stolz, diese Auszeichnung zum vierten Mal in Folge erhalten zu haben. Damit werden Einsatz und Engagement des Chemetall-Teams gewürdigt, dank derer Airbus seine Ziele und Erwartungen in 2017 einhalten konnte", sagt Hendrik Becker, Chemetalls Global Aerospace Manager. "Die Auszeichnung ist eine große Anerkennung für unsere langjährige und erfolgreiche Geschäftsbeziehung mit Airbus." Chemetall hat im Jahr 2017 seine Lieferkette weiter gestärkt. "Wir haben mehrere Projekte implementiert, um die Leistung unserer Lieferkette für die globale Luftfahrtindustrie weiter zu verbessern und die Ramp-up-Phase der Airbus A320 und A350 Programme zu unterstützen", sagt Ronald Hendriks, Chemetalls Qualitätsmanager und SQIP-Koordinator.

Airbus bewertet Lieferanten regelmäßig

Mit dem SQIP-Programm verfolgt Airbus das Ziel, seine Lieferanten zu Spitzenleistungen hinsichtlich Produktqualität und Liefertreue zu führen. Dies ist im Hinblick auf steigende Fertigungsraten von besonderer Bedeutung. Jedes Jahr wird die Leistung der teilnehmenden Unternehmen von Airbus neu bewertet und eingestuft. Bei der Bewertung wird die Einstufung entweder bestätigt oder - im Falle der Nichteinhaltung der geforderten Qualitätsstandards - entweder herabgestuft oder auch verweigert.

"Wir freuen uns über diese Lieferantenauszeichnung von Airbus. Sie würdigt die kontinuierlichen Bemühungen des Chemetall-Teams und unsere Zusage, qualitativ hochwertige Dienstleistungen und Produkte zu liefern. Als Marke des BASF-Unternehmensbereichs Coatings freuen wir uns darauf, die Wachstumsstrategie von Airbus jetzt und in Zukunft noch stärker zu unterstützen“, sagt Dr. Martin Jung, Senior Vice President Surface Treatment. "Die Kombination von Fachwissen und Innovationskraft wird Innovationen weiter beschleunigen und unseren Kunden Airbus noch erfolgreicher machen."

Chemetall hat eine langjährige Partnerschaft mit Airbus

Chemetall und Airbus verbindet eine 25-jährige, erfolgreiche Geschäftsbeziehung. Von den Produktionsstätten in Langelsheim/Deutschland und Soissons/Frankreich beliefert Chemetall mehrere Airbus-Standorte mit Dichtmassen, Korrosionsschutzmitteln, Reinigungsprodukten sowie weiteren Vorbehandlungstechnologien. Im September 2017 erhielt Chemetall den Airbus Best Performer Award für herausragende Produktqualität und den Beitrag, den Chemetall als zuverlässiger Partner zum Unternehmenserfolg von Airbus leistet. Ab Frühjahr 2018 baut Chemetall die Produktionsstätte in Langelsheim weiter aus, um dem weltweit steigenden Bedarf an Flugzeugen gerecht zu werden.

Chemetall-Kontakte

Über Chemetall

Chemetall, die globale Business Unit Oberflächentechnik des Unternehmensbereichs Coatings von BASF, ist ein führender globaler Lieferant für Oberflächenbehandlungen von Metallen, Kunststoffen und Glas. Chemetall, mit Hauptsitz in Frankfurt am Main, umfasst rund 40 Gesellschaften und 21 Produktionsstandorte weltweit. Weitere Informationen unter www.chemetall.com.

Über den Unternehmensbereich Coatings der BASF

Der Unternehmensbereich Coatings von BASF verfügt über eine globale Expertise in der Entwicklung, Produktion und Vermarktung innovativer Fahrzeug- und Autoreparaturlacke sowie Bautenanstrichmittel. Wir schaffen zukunftsweisende Lösungen und fördern Innovation, Design und neue Anwendungsmöglichkeiten, um die Bedürfnisse unserer Partner weltweit zu erfüllen. Unsere Kunden profitieren von unseren Fachkenntnissen und den Ressourcen interdisziplinärer, global arbeitender Teams in Europa, Nordamerika, Südamerika und Asien-Pazifik. Im Jahr 2016 erzielte der Unternehmensbereich Coatings weltweit einen Umsatz von rund 3,2 Milliarden €.

2016 erwarb BASF Chemetall, einen weltweit führenden Anbieter angewandter Oberflächenbehandlungen von Metall-, Plastik- und Glassubstraten für zahlreiche Industrien und Märkte. Mit dieser Erweiterung des Portfolios wird BASF ein noch umfassenderer Lösungsanbieter im Bereich Coatings.

Solutions beyond your imagination – Coatings by BASF. Mehr über den Unternehmensbereich Coatings von BASF und dessen Produkte finden Sie im Internet unter www.basf-coatings.com

Über BASF

BASF steht für Chemie, die verbindet – für eine nachhaltige Zukunft. Wir verbinden wirtschaftlichen Erfolg mit dem Schutz der Umwelt und gesellschaftlicher Verantwortung. Rund 114.000 Mitarbeiter arbeiten in der BASF-Gruppe daran, zum Erfolg unserer Kunden aus nahezu allen Branchen und in fast allen Ländern der Welt beizutragen. Unser Portfolio haben wir in den Segmenten Chemicals, Performance Products, Functional Materials & Solutions, Agricultural Solutions und Oil & Gas zusammengefasst. BASF erzielte 2016 weltweit einen Umsatz von rund 58 Milliarden €. BASF ist börsennotiert in Frankfurt (BAS), London (BFA) und Zürich (BAS). Weitere Informationen unter www.basf.com.

 

Kontakt

 

Steffen Boberg
Global Marketing Communications
Telefon: +49 69 7165 3158

> E-Mail senden
 

Bilder

news-image

Chemetall hat zum vierten Mal in Folge die höchste Lieferantenauszeichnung von Airbus erhalten.Der Preis ist Teil des Airbus-Programms Supply Chain & Quality Improvement SQIP und wurde überreicht an Christoph Hantschel, Global Product Manager Aircraft Sealants & CICs, Hendrik Becker, Global Aerospace Manager, und Nicholas Cush, Global SIOP Manager. © Airbus

> Web Version > Druckversion
  < 1/5 >