Deutsch
 
 
 
 
 
 
 

24.08.2015

Chemetall führt umweltfreundliches fluoreszierendes Eindringmittel auf Wasserbasis ein

Das innovative fluoreszierende Eindringmittel Britemor® 921 (W) bietet Automobilzulieferern, Gießereibetrieben sowie Wartungs- und Dienstleistungsunternehmen der Zerstörungsfreien Prüfungen vielfältige Vorteile in Bezug auf Prozesskosteneinsparungen, verbesserte Umweltverträglichkeit und höhere Leistungsfähigkeit.

Baton Rouge, LA/USA, New Providence, NJ/USA; Frankfurt/Deutschland; 26.November 2015 - Chemetall, eine globale Geschäftseinheit der Albemarle Corporation (NYSE: ALB), hat ein neuartiges, wasserbasiertes Produkt für die fluoreszierende Eindringprüfungen entwickelt. Das umweltfreundliche Britemor® 921 (W) erzielt dank einer sehr niedrigen Hintergrundfluoreszenz und hervorragender Abwaschbarkeit eine kontrastreiche und sich scharf abzeichnende Darstellung von Fehlerstellen auf einer breiten Palette von Werkstoffen, darunter Eisen- und Nichteisenmetalle sowie nicht-poröse Keramik. Das flüssige Eindringprüfmittel von Chemetall setzt Wasser als Hauptträgerflüssigkeit ein, das durch ein einzigartiges Mikroemulsionsverfahren stabilisiert wird. Diese Mikroemulsionen sind thermodynamisch stabil und enthalten unter anderem isotrope Flüssiggemische aus Lösungsmittel, Wasser und Emulgator. Die niedrige Viskosität von Britemor® 921 (W) gewährleistet einen minimalen Austrag, verringert den Gesamtverbrauch an Produkt und Spülwasser und reduziert die Abwasserbehandlungskosten auf ein Minimum.

Günstige CSB- und BSB-Werte

Die positiven ökologischen Eigenschaften von Britemor® 921 (W) beruhen auf den im Vergleich zu herkömmlichen Produkten äußerst günstigen Werten in Bezug auf den chemischen Sauerstoffbedarf (CSB) und den biologischen Sauerstoffbedarf (BSB). Dank des sehr niedrigen CSB/BSB-Verhältnisses kann das Unternehmen Chemetall seinen Kunden ein leichter biologisch abbaubares Produkt anbieten. Durch die insgesamt niedrigen CSB- und BSB-Werte von Britemor® 921 (W) verringern sich die Schadstoffmengen im Spülwasser. Infolgedessen erfordert dieses Verfahren weniger Betriebsstoffe wie Aktivkohle zur Absorption der organischen Verunreinigungen im Abwasser. Ergänzt durch einen geringen TU-Wert (TU=toxicity unit) bietet Britemor® 921 (W) die Möglichkeit einer Direkteinleitung in die Kanalisation - abhängig von den jeweiligen Bestimmungen der lokalen Wasser- und Umweltbehörden.

Selbstentwickelndes Eindringmittel ermöglicht leuchtende Anzeige

Britemor® 921 (W) kann mit allen bestehenden Entwicklersystemen von Chemetall (PD3, LD9, wasserbasierte Entwickler) oder als Selbstentwicklungsverfahren eingesetzt werden, wodurch der Einsatz und die Kosten eines zusätzlichen Entwicklers wegfallen. Dieses innovative Verfahren wurde nach EN ISO 3452-2 in die Empfindlichkeitsklasse 1 eingestuft und bietet Automobilzulieferern, Gießereibetrieben sowie Wartungs- und Dienstleistungsunternehmen der Zerstörungsfreien Prüfungen vielfältige Vorteile in Bezug auf Prozesskosteneinsparungen, verbesserte Umweltverträglichkeit und höhere Leistungsfähigkeit.

Über Albemarle

Die Albemarle Corporation mit Sitz in Baton Rouge, Louisiana, USA, ist ein führendes Unternehmen für Spezialchemikalien mit Spitzenpositionen auf attraktiven Endmärkten auf der ganzen Welt. Für seine breitgefächerte Kundenbasis auf diversen Märkten entwickelt, produziert und vermarktet Albemarle technologisch innovative und hochwertige Produkte, darunter Lithium und Lithiumverbindungen beispielsweise für Lithium‐Ionen‐Batterien, flammhemmende Stoffe, Katalysatoren und Chemikalien für die Oberflächenbehandlung für ein breites Spektrum von Anwendungen, darunter Verbraucherelektronik, Metallverarbeitung, Kunststoffe, konventionelle und alternative Transportfahrzeuge, Arzneimittel, Landwirtschaft, Bauwesen und kundenspezifische Dienstleistungen im Bereich Chemie. Albemarle richtet seinen Fokus auf die Bereitstellung differenzierter, leistungsorientierter Technologien, die innovative Lösungen für die Kunden des Unternehmens bieten. Das Unternehmen sieht globale Nachhaltigkeit als unternehmerische Verpflichtung an und fördert umweltfreundliche Praktiken und Lösungen in seinen vier Geschäftsbereichen: Lithium, Katalysatoren, Veredelungschemikalien und Oberflächenbehandlung. Albemarle beschäftigt ca. 6.900 Mitarbeiter und liefert an Kunden in rund 100 Ländern. Albemarle veröffentlicht regelmäßig Informationen auf www.albemarle.com, unter anderem Mitteilungen über Veranstaltungen, Neuigkeiten, Finanzergebnisse, Präsentationen und Webcasts für Investoren, Überleitungen gemäß US-Regulation G, SEC-Unterlagen und weitere Information im Hinblick auf das Unternehmen, seine Aktivitäten und die entsprechenden Märkte.

Chemetall, eine Global Business Unit von Albemarle Corp. (NYSE: ALB), ist ein führender globaler Lieferant von Spezialchemikalien mit Schwerpunkt auf Verfahren zur Oberflächenbehandlung von Metallen, Kunststoffen und Glas. Weitere Informationen unter www.chemetall.com.

Kontakte:

Investoren:

Matt Juneau, +1 (225) 388-7322, Matt.Juneau@albemarle.com

Albemarle Media:

Ashley Mendoza, +1 (225) 388-7137, Ashley.Mendoza@albemarle.com

Chemetall Produkte und Serviceleistungen:

Nordamerika:
Julia Murray
VP Global Marketing Communications
Phone: +1 908 508 2107
julia.murray@chemetall.com
Chemetall US, Inc.
675 Central Avenue
New Providence, NJ 07974
USA

Europa, Südamerika, Südafrika
Sandra Zirm
Global Marketing Communications Manager
Phone: +49 69 7165 2308
sandra.zirm@chemetall.com
PR@chemetall.com
Chemetall GmbH
Trakehner Str. 3
D-60487 Frankfurt a. Main
Germany

Asien-Pazifik
Maggie Zhou
Global Marketing Communications Manager
Phone: +86 21 581 209 296 611
zhouhan@chemetall.com.cn
Shanghai Chemetall Co.
Building 1, 316 Kang Hua Road
Kang Qiao Industrial Zone
PRC-201315 Shanghai
China

 

Kontakt

 

Louis Verdier

Telefon: +33 1 47 15 60 61

> E-Mail senden
 

Bilder

news-image

Im Vergleich zu herkömmlichen fluoreszierenden Farbeindringmitteln bietet Britemor® 921 (W) den Anwendern vielfältige Vorteile im Hinblick auf Prozesskosteneinsparungen, verbesserte Umweltverträglichkeit und höhere Leistungsfähigkeit. © Chemetall GmbH

> Web Version > Druckversion
  < 1/5 >